2nd

Home

Testimonials

slide2

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.“

slide1

„Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labore et dolore magna aliqua. Ut enim ad minim veniam, quis nostrud exercitation ullamco laboris nisi ut aliquip ex ea commodo consequat. Duis aute irure dolor in reprehenderit in voluptate velit esse cillum dolore eu fugiat nulla pariatur. Excepteur sint occaecat cupidatat non proident, sunt in culpa qui officia deserunt mollit anim id est laborum.“

Warum man Lochbrillen nutzen sollte

Lochbrillen können als Ersatz für Korrekturbrillen dienen. Gerade wenn man die Sehstärke natürlich korrigieren möchte, eignen sich Lochbrillen besser als Korrekturbrillen, da es auch schneller geht. Es gibt natürlich Momente, wo man nicht auf eine Brille verzichten kann, z.B. wenn man weitsichtig ist und nicht mehr die Zeitung lesen kann oder wenn man kurzsichtig ist und das Fern sehen schwierig wird. In diesem Fall eignen sich Lochbrillen hervorragend, da man sich nicht mit den Nachteilen von eine herkömmlichen Korrekturbrille herumschlagen muss.

Warum kann man mit einer Lochbrille klar sehen?

Durch Lochbrillen kann man klar sehen, weil sie sicherstellen, dass die Lichtstrahlen direkt in die Augen gehen. Bei Kurz- und Weitsichtigkeit ist es so, dass die Lichtstrahlen so gebannt werden, dass die Augen entweder zu früh oder zu spät fokussieren. Daher kann man nur unscharf sehen. Bei der Nutzung von Lochbrillen ist es jedoch so, dass man immer nur durch ein Loch zur gleichen Zeit schauen kann. Daher kommt das Licht direkt in die Augen und man sieht scharf.

Man kann den Effekt selbst testen

Es ist sehr einfach den Effekt von Lochbrillen selbst zu testen. Formt man z.B. mit den Fingern ein kleines Loch (1-2mm) und schaut durch dieses, so merkt man sofort, dass man klarer sehen kann. Auch wenn man normalerweise eine Lesebrille benötigt, kann man durch dieses Loch sehen. Dies kann bei Weitsichtigkeit und Kurzsichtigkeit angewandt werden.

Weitere Vorteile einer Lochbrille

Es gibt weitere Vorteile von Lochbrillen im Vergleich zu Korrekturbrillen. Durch die schwarze Linse erhalten die Augen nur sehr wenig direktes Licht. Dies passiert insbesondere bei der Nutzung von Bildschirmen (Computer, Tablet, Smartphone etc.). Bei der Nutzung von Lochbrillen werden die Augen weniger stark beansprucht und sind daher entspannter.

Wie man sich an die Lochbrillen gewöhnt

Ganz offensichtlich wird es eine Zeit dauern, bis man sich an Lochbrillen gewöhnt hat. Während dieser Zeit kann es zudem sein, dass sich die Augen müde anfühlen. Man sollte dann auf den Körper hören. man sollte sich daher nur langsam an die Lochbrillen gewöhnen und es nicht am Anfang übertreiben. Wann immer es also zu anstrengend wird, sollte man eine Pause machen. Sobald man sich an die Brille gewöhnt hat, kann man sie jedoch so oft und so lange nutzen wie man möchte.